Empowerment

Eine nachhaltige Verankerung des Globalen Lernens ist nur dann erfolgreich, wenn sich die Kinder und Jugendlichen selbst aktiv beteiligen. Nur so finden die Kenntnisse über globale Zusammenhänge ihren Niederschlag im Handeln.

Der Fokus liegt hier auf Empowerment – die Befähigung, selbstverantwortlich und selbstbestimmt zu handeln. Junge Leute können dabei sehr viel voneinander lernen, und sie sind auch viel offenerer im Umgang mit Gleichaltrigen. Peer-Training stellt einen großen Aktivposten für erfolgreiches Globales Lernen und die Entwicklung von Handlungskompetenz bei den Jugendlichen dar.

In diesem Prozess unterstützen wir im Rahmen des Projektes ausgewählte Schulen und ihre Schüler. Die jungen Leute gestalten als “Agenten für den Wandel” selbstverantwortlich ihr Umfeld an der Schule und im Wohngebiet und setzen sich dort für Fairness und Nachhaltigkeit, gegen Diskriminierung und Gewalt ein.