Methoden und Materialien für das Globale Lernen

Wie sieht der Alltag eines Teenagers in Uganda aus? Wie verbessert Fairer Handel die Lebensbedingungen eines Bauern in Ecuador? Wie kann man über den Tellerrand des gewohnten Alltags hinausblicken und faszinierende neue Erkenntnisse gewinnen?

Durch Globales Lernen erfahren Kinder und Jugendlichen mehr über globale Zusammenhänge, die Lebenswirklichkeit in anderen Teilen der Welt, aber auch über ihre Rolle als Konsument/innen. Sie erkennen Folgen eigenen Handelns und erhalten Anstöße für Gestaltungsmöglichkeiten.

In unserem Projekt “Global Fairness” bieten wir Ihnen Unterstützung bei der Unterrichtsgestaltung, bei Projekttagen oder Schulveranstaltungen. Wir:

  • entwickeln fachübergreifend einsetzbares Lehr- und Lernmaterial zu Themen des Globalen Lernens, Handbücher für Lehrkräfte, Arbeitsmaterialien für Schüler/innen, Ausstellungen oder ein “Globales Klassenzimmer”
  • gestalten Unterrichtseinheiten im Rahmen des Lernens in globalen Zusammenhängen
  • testen kreative Methoden zum Umgang mit entwicklungspolitischen und Nachhaltigkeitsthemen – wie Filmfestivals oder Theater
  • bieten Fortbildung für Lehrkräfte an.

Genaueres dazu erfahren Sie auf den nächsten Seiten.