Kompetenzentwicklung für Lehrkräfte

Für eine erfolgreiche Umsetzung des Globalen Lernens in der Schule braucht es kompetente Lehrkräfte, die die neuen Inhalte in ihrer täglichen Arbeit umsetzen können. Lehrkräfte benötigen dafür Unterstützung, Beratung und Training. Daher sind Informations- und Trainingsangebote für Lehrkräfte ein zentraler Bestandteil von “Global Fairness”.

Tool für Lehrkräftefortbildung
Unter Federführung von EPIZ entwickeln wir ein sechsmonatiges Training für Lehrkräfte. “Blended Learning” (Online-Training kombiniert mit Präsenzseminaren) ermöglicht eine vertiefende Auseinandersetzung mit dem Thema, Austausch in der Gruppe, Reflektion und Feedback. Zum Abschluss des Trainings verfügen die Teilnehmenden über ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Material. Das Training wird dann in einem Pilot in Berlin erprobt.
Kontakt: EPIZ

Fortbildungen für Lehrkräfte
“Global Fairness” bietet Fortbildungen für Lehrkräfte und Multiplikator/innen zu den Themen Globalisierung und nachhaltige Entwicklung an. Die Inhalte können im Unterricht und in der außerschulischen Arbeit umgesetzt werden. Gäste aus Ländern des globalen Südens unterstützen uns bei den Fortbildungen.

Folgende Themen sind im Angebot:

Berlin (Deutschland):

  • Die Einbindung einer globalen Dimension im Fachunterricht: EPIZ
  • Das globale Klassenzimmer: BGZ
  • Süd-Nord-Schulpartnerschaften: BGZ
  • Arbeit mit der interaktiven Ausstellung zu Migration an der Schule: BGZ
  • Klimafrühstück selber machen: KATE

Linz (Österreich):

  • Süd-Nord-Schulpartnerschaften
  • Storytelling als Methode im Globalen Lernen und neue Medien
    Kontakt: Welthaus Linz

Böhmen (Tschechische Republik):
Mehrere Trainings zu verschiedenen Methoden und Themen des globalen Lernens, wie globale Entwicklungen, die MDGs, Menschenrechte, Klimagerechtigkeit, Migration, Fairer Handel, Nachhaltigkeit.
Kontakt: EAP

Leeds (Großbritannien):
Die globale Dimension und der Stephen Lawrence Education Standard
Kontakt: LeedsDEC

Budapest (Ungarn):
Integration von Themen des Globalen Lernens in den Fachunterricht.
Kontakt: Artemisszio

Online-Tools zum Erfahrungsaustausch
Internetseiten und Online-Plattformen sind ein nützliches Instrument, um räumlich getrennte Personen zusammenzubringen, Austausch und gegenseitiges Lernen zu fördern und Kooperationen zu initiieren. Solche Möglichkeiten sollen auch für Lehrkräfte verfügbar gemacht und bekannt gemacht werden. Hier unsere Angebote:

Leeds (Großbritannien):
Internet Plattform für Lehrkräfte: Informationen und zum Austausch von Good Practice (mit Informationen zum Stephen Lawrence Education Standard, Global Learning Charters, der Fairtrade-School-Initiative, Eco-Schulen usw.). Die Plattform wird mit “LeedsLearning.net” verlinkt, die alle Lehrer/innen in Leeds nutzen.
Kontakt: LeedsDEC

Berlin (Deutschland)
Internetplattform www.globaleslernen-berlin.de mit Informationen zum Globalen Lernen, Fortbildungsangeboten für Lehrkräfte, Informationen zur Initiative “Faire Schule” und Möglichkeiten zum Austausch und zur Beteiligung.
Kontakt: EPIZ

Linz (Österreich)
Öffentliche Austauschplattform zum Globalen Lernen, mit einem Bereich für die Beiträge zum Filmfestival
Kontakt: Welthaus Linz (in Kooperation mit dem Klimabündnis Oberösterreich)

Budapest (Ungarn)
Online-Plattform zum Austausch der Curricula-Arbeitsgruppen an den beteiligten Schulen im Netzwerk
Kontakt: Artemisszio